Telekom Logo

EQUAL ESPORTS TALENT CAMP - SO GEHT ES JETZT WEITER:

Im Rahmen der Equal eSports Initiative hatten ambitionierte weibliche und non-binäre League of Legends SpielerInnen die Möglichkeit, sich bis zum 18.10.2021 für das Equal eSports Talent Camp in Berlin zu bewerben. Nach Online-Sichtung der Einsendungen und persönlichen Gesprächen, wurden 30 ausgewählte SpielerInnen in das Equal eSports Talent Camp eingeladen, das im Rahmen des Equal eSports Festivals vom 29. bis 31.10.2021 in Berlin stattgefunden hat. Alle Highlights vom Equal eSports Festival in Berlin findest du hier: EQUAL ESPORTS FESTIVAL

Während des Talent Camps auf dem Equal eSports Festival konnten die SpielerInnen ihr Können unter Beweis stellen, schon einmal professionelle eSports Luft schnuppern und sich mit Größen aus der League of Legends Szene unterhalten.

Next Steps

Von den 30 Talenten haben es 10 in die Förderung der esports player foundation geschafft. Diese werden in jedem Fall eine einjährige Förderung erhalten und somit ihren Traum von einer Karriere im eSports mit allumfänglichen Support ein großes Stück näher kommen.

Bestandteile der Förderung sind unter anderem:

  • professionelles ingame Coaching
  • regelmäßiges Fitness Training
  • sportpsychologische Betreuung
  • Ernährungsberatung
  • Medien- und Interviewtrainings
  • Bootcamps
  • eine duale Karriereplanung, die Schule und Ausbildung mit dem eSports verbindet
  • MentorInnen, die 24/7 zur Seite stehen
  • ein Netzwerk an Experten
  • Hardware Support
  • finanzielle Unterstützung

Anfang 2022 wurden die 10 Talents auf ihr erstes Bootcamp zusammen mit der epf eingeladen. Hier haben sie eine Woche zusammen verbracht und die Grundlagen für eine erfolgreiche Karriere im eSports durchlebt. Ein geregelter Tagesablauf hat dafür gesorgt, Routinen zu festigen. So startete der Tag innerhalb des Bootcamps beispielsweise mit einer gemeinsamen, sportlichen Einheit und nicht mit 12 Stunden vor dem Rechner. Innerhalb des Bootcamps wurden zusätzlich Schwerpunkte auf Ernährung, Sportpsychologie, Medien und Interviewtrainings oder eben ingame Coaching gelegt. Der Alltag wurde so vielfältig gestaltet und zeigte, dass ein eSports Profi eben nicht nur das Talent ingame mitbringen muss.

Hier geht es zu noch mehr Infos zum Bootcamp in Ampflwang!

Die 10 Talents

Maya Henckel

Caltys

Maya Henckel ist eine der höchstplatzierten Frauen in Europa. Caltys strebt eine Karriere als Profispielerin an.

Weiterlesen

Mareike Burg

Sayna

Neben mehrjährigen Erfahrung in der Uniliga spielte Sayna auch schon in verschiedenen Divisionen der Primeleague mit. Ihr aktuelles Ziel ist es in der Primeleague Pro Div mitzuspielen und auch dort Angst vor ihren berühmten Pocket Picks auf der Botlane zu verbreiten.

Weiterlesen

Stella Gottfried

soIar

Stella "solar" Gottfried gelangte 2016 über die Hochschulgruppe KITSC eSports zum eSport. Sie spielte mehrere Jahre in der Primeleague und in der Uniliga und war dort eine der ersten Frauen in der 1.Liga. Mittlerweile studiert sie eSport Management und arbeitet als LoL ingame Observer.

Weiterlesen

Sirine Baccouch

Jaysa

Sirine "Jaysa" Baccouch ist eine kompetitive League of Legends Spielerin. Bisher spielte sie als Support sowohl in gemischten als auch in Female Teams auf verschiedenen hochklassigen Turnieren. Ihr großer Traum ist es, eine professionelle LoL Spielerin zu werden.

Weiterlesen

Katarzyna Spalińska

Ayrine

Ayrine ist eine kompetitive Spielerin und mehrsprachige Streamerin. Sie ist eine der prägenden Figuren in der weiblichen LoL Szene in Polen. Zuvor war sie als Top Lanerin für Team Singularity und XPG Invicta aktiv. Ayrine ist äußerst ehrgeizig und fleißig. Ihr großes Ziel als Spielerin ist die Ultraliga.

Weiterlesen

Celine Henkel

GunGaleAngel

Celine "GunGaleAngel" studiert derzeit Soziale Arbeit im 5. Semester. Bisher war League of Legends nur ein Platz um mit Freunden ambitioniert zu spielen. Gemeinsamt mit der epf will sie nun ihre Leidenschaft in League of Legends erweitern.

Weiterlesen

Kim Deumann

Possible

Kim "Possible" Deumann ist leidenschaftliche League of Legends Spielerin seit Anfang 2012. Als ambitionierte Gamerin spielt sie LoL vor allem in ihrer Freizeit.

Weiterlesen

Monika Schömer

Grey Lynx

Monika "Grey Lynx" Schömer ist seit 2013 begeisterte League-Spielerin. Während ihres Studiums konnte sie sich bereits in der Uni-Liga auf hohem Niveau beweisen.

Weiterlesen

Franziska Hamann

TiKatiH

Franziska "TiKatiH" Hamann ist seit kleinauf von Computerspielen begeistert. Ihr erstes Online Spiel war ein MMORPG. Den Weg zu LoL fand sie 2018, jedoch zu Beginn ohne einen competitive Gedanken. Erst als sie Ende 2020 Diamant erreichte wurde ihr klar, dass sie zu viel mehr in der Lage ist. Sie will der gesamten Esports Welt zeigen, wozu sie in der Lage ist.

Weiterlesen

Luna Lochmann

Zavee

Ihre Leidenschaft für das Gaming entdeckte sie durch Minecraft. Seit 2015 und der Übertragung der Worlds ist sie begeisterte LoL Spielerin. Seit nun einem Jahr, spielt sie kompetitiv League of Legends in "mixed"-Teams mit enormen Ehrgeiz.

Weiterlesen
Hier geht es um die Bewerbung für Talenförderung der esports player foundation.

Was ist die esports player foundation?

Die esports player foundation ist die global erste Not-for-Profit-Förderinstitution, die sich für die ganzheitliche Förderung von Talenten im eSports einsetzt. Ihre Mission: “enable talents to live their dreams and serve as role models”. Jungen Talenten wird durch die Planung dualer Karrieren, die Professionalisierung des Trainings und die Vermittlung einer verantwortungsvollen Lebensweise ermöglicht, eine eSports-Karriere zu verfolgen; etablierte Spieler*innen erhalten Karrierehilfen und insbesondere Unterstützung für ein erfolgreiches Berufsleben danach. Im Gegenzug wirken die Athletinnen und Athleten als Vorbilder für ihre Fans und die ganze Breite der Gaming Community.

Mehr über die epf erfährst du hier.