Telekom Logo
Equal eSports
9/4/2024 | 10:0031/8/2024 | 20:00

Equal eSports Cup

Der Equal eSports Cup als Bühne für Frauen und nicht-binäre Spieler*innen

Zusammen mit Riot Games, SK Gaming und der epf hat die Telekom eine Turnierserie für Frauen und nicht-binäre Spieler*innen ins Leben gerufen.
Mit dem Equal eSports Cup möchten wir Spieler*innen auf die große Bühne bringen und ihnen die Möglichkeit geben, zu zeigen, was sie können.

Der neue Ligamodus des Equal eSports Cups

Der Equal eSports Cup soll für ALLE Frauen und nicht-binären Spieler*innen sein. Daher hat sich der Modus in diesem Jahr geändert. Neben 8 gesetzten Teams können sich 2 zusätzliche Teams über den Open Qualifier für die reguläre Saison qualifizieren. Die 6 besten Teams der Saison treten dann in den Playoffs um ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 10.000€ an.

8 namenhafte internationale eSports-Organisationen beim Equal eSports Cup

Wir sind sehr glücklich, euch mitzuteilen, dass einige der erfolgreichsten eSports-Organisationen aus Deutschland und Europa am Equal eSports Cup teilnehmen werden! Mit SK Gaming, Team Vitality, G2, Team BDS und MAD Lions KOI stellen 5 Teams aus der LEC ein Team beim Cup. Die 3 restlichen Spots werden von den internationalen Organisationen Solary und Team Go und der deutschen Organisation NNO besetzt.

Auch ihr könnt mit dabei sein

Alle Frauen und nicht-binäre Spieler*innen können sich für den Open Qualifier, der am 27.04.24 und 28.04.24 stattfinden wird, anmelden.

Tretet dem offiziellen Discord-Server bei, um keine News mehr zu verpassen. Den Server findet ihr hier.

Equal eSports Cup Livestreams

Ihr könnt die gesamte Saison auf dem Twitch Kanal der epf verfolgen!

Invitational Teams beim Equal eSports Cup

SK Avarosa

SK Gaming wurde 1997 in Köln unter dem Namen "Schroet Kommando" gegründet und ist die erfolgreichste eSports-Organisation in der DACH-Region. Seit September 2021 ist SK Teil der Equal eSports Initiative. Neben dem Team "SK Avarosa" in League of Legends tritt die Organisation auch mit einem weiteren Team für Frauen "SK NEBULA", in VALORANT an. SK Avarosa sicherte sich den Titel beim Equal eSports Cup 2023 und ist somit der amtierende Meister. Top - GWolfieG Jungle - Emprez Mid - Apollonia ADC - Zavee Sup - Lumi

G2 Hel

G2 Esports wurde 2014 unter dem Namen Gamers2 gegründet und zählt zu den größten eSports-Organisationen in Europa. G2 stellt aktuell Teams in 7 verschiedenen eSports-Titeln. In League of Legends, Valorant und CS:GO stellt G2 jeweils zusätzlich ein Female Team. Das League of Legends Main Team tritt aktuell in der LEC an. Top - Lizia Jungle - Shiina Mid - Sha Bot - Caltys Support - Colomblbl

BDS Valkyries

Team BDS ist eine Schweizer eSports-Organisation, die neben League of Legends auch in Rocket League, Trackmania und Rainbow Six Siege aktiv ist. Seit Juni 2021 ist Teams BDS Teil der LEC. Im Juli 2023 gab die Orga bekannt, dass sie das Team "SeaPandas" verpflichtet haben und sie fortan als BDS Valkyres antreten. Top - Sea Jungle - Aly Mid - Sashy Bot - Nenris Support - Evalunna

Vitality Rising Bees

Die Rising Bees sind Teil von Vitality. Neben League of Legends ist Vitality auch in Valorant, CS:GO, Call of Duty Mobile und Rocket League aktiv. In League of Legends treten sie in der LEC und LFL an. Seit April 2023 hat die Organisation ein female team, die "Rising Bees". Top - CrowMac Jungle - Karina Mid - TIFA Bot - Viki Support - Indifferent

MAD Lions KOI Femenino

Im Jahr 2024 stellte die Organisation MAD Lions KOI aus Spanien erstmals auch ein female Team in League of Legends. Sie sind aktiv mit einem Team in der LEC und haben bereits ein Valorant Game Changers Team. Top - FengDere Jungle - Delicate Mid - Vixen Bot - Stratospanda Support - Pjush

NNOwO

Die eSports-Organisation NNO tritt seit 2023 in der Prime League DIV. 1 an. Die Abkürzung NNO bedeutet NoNeedOrga. Das Team setzte sich lange Zeit aus den sehr bekannten League-of-Legends-Streamern Daniel “Broeki” Broekmann, Frederik “NoWay” Hinteregger, Niklot “Tolkin” Stüber, Muhammed “Agurin” Kocak und Lukas “Karni” Steininger zusammen.

Solary Académie

Solary ist eine französische eSports-Organisation, die mit ihrem Main-Team aktuell in der LFL antritt. Neben League of Legends ist Solary unter anderem auch in eSports-Titeln wie Fortnite, Rocket League, Hearthstone, Trackmania und TFT aktiv. Top - Yukiko Jungle - Shirayuki Mid - Lilium Bot - Asyris Support - Aos Si

Team GO Aurora

Team GO, ehemals GamerOrigin, ist eine französische eSports-Organisation, die bereits im Februar 2011 gegründet wurde. Seit Juni 2023 tritt die Orga mit einem eigenen Female Team in League of Legends an. Top - Sanah Jungle - Trez Mid - Lilith Bot - Cosmïc Support - Kyanna

FAQs rund um den Equal eSports Cup

Was ist der Equal eSports Cup?

Wer darf beim Equal eSports Cup mitmachen?

Welche Invitational Teams sind dabei?

Ich bin aktuell bei keinem professionellen Frauen- / nicht-binären Team gemeldet, kann ich trotzdem mitspielen?

Wie funktioniert das Turnier-Format des Equal eSports Cups?

Wie funktioniert die Verifizierung?

Wie funktioniert der Open Qualifier?

Wie melde ich mich / mein Team zum Open Qualifier an?

Wann finden die Spieltage statt und wie viele gibt es?

Wer organisiert den Equal eSports Cup?

Was kann man gewinnen?

Wer qualifiziert sich für das Offline Finale auf der Gamescom?

Woher hat der Equal eSports Cup seinen Namen?

Highlights Equal eSports Cup 2023

Equal eSports Cup Tabelle

So sieht der aktuelle Stand der Saison aus: